Termine Kinderkleider- und Spielzeugmarkt

+++ Die Veranstaltungen könen aufgrund der aktuellen Gefährdungslage und Gesetzeslage wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Ein erforderliches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept ist für uns nicht leistbar.

Wir hoffen, dass wir ab Februar 2021
den Kinderkleider- und Spielzeugmarkt wieder durchführen können. +++

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt

Der Kinderkleider- und Spielzeugmarkt findet weitesgehend am 1. Sonntag im Monat statt.

Wichtig ist, dass auch gewerbliche Anbieter am Markt teilnehmen. Hierfür sind Standplätze reserviert. Gewerbliche Anbieter müssen sich vorab immer per E-Mail anmelden und erhalten dann eine Teilnahmebestätigung.

Daher: Wir suchen Gewerbetreibende, die sich an dem Kinderkleidermarkt beteiligen möchten. Dies können Kunsthandwerker, Dienstleister und so weiter sein. Interessierte wenden sich bitte an das Büro der Feldmann-Stiftung.

Der Charakter des Familienmarktes soll weiterhin erhalten bleiben. Neuwaren an Kinderkleidung und Spielzeug sind weiterhin von privaten Händlern nicht zugelassen. Handwerkliche Produkte von gewerblich gemeldeten Anbietern werden gestattet.

Kleidung aus zweiter Hand bis Größe 164 und gebrauchtes Spielzeug können hier verkauft, beziehungsweise gekauft werden. Ebenso Kinderwagen, Kindersitze und ähnliches. Im Januar findet der Markt nicht statt.

Der Markt findet auf dem Gelände von 11 bis 14 Uhr und im Gebäude von 11 bis 13 Uhr statt. Einlass für Verkaufende ist um 10 Uhr. Einlass für Käuferinnen und Käufer ist um 10.30 Uhr.


Reservierung für den Verkauf
Eine Reservierung für die Tische im Gebäude ist immer erforderlich. Für die Plätze im Park ist eine Anmeldung für die Monate März bis einschließlich Oktober erforderlich. Alle Anbieter müssen bereit sein, sich in die Händlerliste eintragen zu lassen. Diese Liste erhält dann das Ordnungsamt.


Anmeldetermine / Markttermine

Preise und Bedingungen
Pro Person wird nur eine Reservierung ausgegeben. Schriftliche oder telefonische Anmeldungen sind nicht möglich.

Bei der Anmeldung müssen 5 Euro für den Stand angezahlt werden. Damit ist bereits der erste Meter des Standes bezahlt.

Während der Veranstaltung kassieren wir die restlichen Meter auch mit jeweils 5 Euro je Meter. Es ist eine Stand von maximal vier Metern Länge erlaubt. Der Verkaufsstand darf lediglich eine Verkaufstiefe von einem Meter haben - also keine zwei Tapeziertische hintereinander! Die Plätze für gewerbliche Anbieter können eine andere Aufbautiefe haben.

Verkäuferinnen und Verkäufer können ab 10 Uhr auf dem Gelände ihren Stand aufbauen. Käuferinnen und Käufer dürfen ab 10.30 Uhr auf das Gelände.

Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass Neuwaren und Sammelobjekte nicht zugelassen sind.

Bitte beachten Sie, dass bei guten Wetterverhältnissen viele Besucher kommen werden und es Probleme mit Parkplätzen in unmittelbarer Nähe der Begegnungsstätte Feldmann-Stiftung geben kann.

Wir empfehlen daher auch die Anreise mit der Straßenbahn (Linie 112 - Haltestelle "Willy-Brandt-Schule" - direkt nebenan).
Zur Orientierung dient die folgende Karte:



51.45446988519617

6.863040626049042



Begegnungsstätte Feldmann-Stiftung und Gasthaus Feldmann, Augustastr. 108-114, 45476 Mülheim an der Ruhr

Kontakt:

Max Schürmann
0208 408 023

Ulrike Nottebohm
0208 408 023