Hygienekonzept zu den Wahlen 2020

Die diesjährigen Wahlen stellen uns vor eine besondere Herausforderung: Alle Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit erhalten, möglichst unkompliziert ihre Stimme abgeben zu können. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass der Gesundheitsschutz aller Beteiligten in den Wahlräumen gewährleistet wird.

Bereits bei der Auswahl der Räumlichkeiten wurde die besondere Situation berücksichtigt. Aus diesem Grunde gibt es in diesem Jahr keine Wahlräume zum Beispiel in Alteneinrichtungen oder in anderen Gebäuden, in denen sich überwiegend Risikogruppen aufhalten.

Für die 108 Mülheimer Wahlräume gelten die folgenden Hygieneregelungen:

Wir appellieren dringend an alle Wählerinnen und Wähler, diese Regelungen zum Schutz aller Beteiligten einzuhalten.



Kontakt:

Beate Termer
0208 455 3031

Jutta Henning
0208 455 3036

Kerstin Gründel
0208 455 3032

Dirk Klever
0208 455 3030