Rat der Stadt, Ausschüsse, Sondergremien

Das wichtigste Selbstverwaltungsorgan der Stadt Mülheim an der Ruhr ist der Rat der Stadt, der für alle städtischen Angelegenheiten zuständig ist. Er soll im Sinne der Gemeindeordnung (als Landesgesetz kommunalverfassungsrechtliche Grundlage) arbeitsteilig die politischen Grundsatzentscheidungen und Zielvorgaben treffen und darüber hinaus alle ihm gesetzlich oder satzungsmäßig zugewiesenen Aufgaben wahrnehmen.

Der Rat besteht zurzeit aus 54 Mitgliedern:

Der hauptamtliche Oberbürgermeister Ulrich Scholten ist sowohl Vorsitzender des Rates der Stadt, als auch Chef der Verwaltung.
Ehrenamtliche 1. Bürgermeisterin ist Magarete Wietelmann (SPD) und ehrenamtliche 2. Bürgermeisterin ist Ursula Schröder (CDU).
Der Rat der Stadt wird in seiner Arbeit von den Ausschüssen unterstützt, die für ihre Fachbereiche (zum Beispiel Schule, Jugend, Kultur, Soziales, Sport, Planung, Umwelt) Beschlussempfehlungen erarbeiten oder aber aufgrund der Ermächtigung durch den Rat, durch Gesetz oder Satzung auch selbst entscheiden.

Bürgerservice

Vertretung der Stadt in Sondergremien und Mitgliedschaften

Neben der Interessenvertretung durch die gewählten Vertretenden in den örtlichen Gremien ist die Wahrnehmung der Interessen der Stadt in überörtlichen Gremien von besonderer Bedeutung. Der Rat der Stadt entsendet Vertretende aus seiner Mitte oder aus der Verwaltung in verschiedene überörtliche Gremien. Die wichtigsten Gremien sind:





Kontakt:

Erek Robra
0208 455 3020

Peter Ludewig
0208 455 3021