Stadthalle, Touristinfo und Camera Obscura geschlossen

Keine Veranstaltungen im Schloß Broich möglich

Nach der Allgemeinverfügung zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus muss auch die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) Einrichtungen schließen. Auch der Saisonstart der Weißen Flotte muss verschoben werden.
Die Camera Obscura ist ab sofort für den Publikumsverkehr bis einschließlich Dienstag, 21. April geschlossen.
Die Stadthalle bleibt bis zum 19. April geschlossen, ebenso ist die Touristinfo bis 19. April für den Publikumsverkehr nicht geöffnet. Das innogy Kundencenter, das sich die Räumlichkeiten auf der Schollenstraße 1 mit der Touristinfo teilt, bleibt ebenfalls geschlossen. Die Touristinfo ist in dieser Zeit montags bis freitags aber von 10 bis 14 Uhr telefonisch unter 02 08 / 960 960 erreichbar.

Die MST weist darauf hin, dass Ansprüche auf Ticketerstattungen nicht verfallen und auch erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich sind. Außerdem werden Reservierungen für Gruppenbuchungen bis zum 30. April verlängert.
Auch Schloß Broich steht bis zum 19. April für Veranstaltungen nicht zur Verfügung.
Die geplanten Osterfahrten der Weißen Flotte wurden von den Betrieben der Stadt Mülheim an der Ruhr abgesagt.
Aktuelle Informationen gibt es auf den Websites: muelheim-tourismus.de, stadthalle-muelheim.de, camera-obscura-muelheim.de, schloss-broich-muelheim.de.