Ungeahnte Möglichkeiten - sich online bilden und begegnen

VHS Mülheim geht mit neuer Webseite an den Start

Vom Sofa nicht unbedingt runter zu müssen, nur den Rechner aufklappen, um gemeinsam mit anderen zu lernen, hört sich gut an, oder?
Das jedenfalls sehen in Zeiten von Corona viele der Teilnehmer*innen der VHS-Mülheim so. Zahlreiche Online-Angebote der VHS eröffnen inzwischen ungeahnte Möglichkeiten. Passend dazu geht auch die neue Webseite an den Start.

Unter vhs.muelheim-ruhr.de ist es ab jetzt noch einfacher, sich für das Richtige zu entscheiden. Beispiel Sprachen, allein hier stehen 35 Kurse zur Wahl. „Wir haben innerhalb kürzester Zeit auf digital umgestellt“, erklärt Margarita Votteler, Programmbereichsleiterin Fremdsprachen „und gesehen, es läuft nahezu reibungslos.“ Aufbau- wie Konversationskurse eignen sich besonders gut. Nur eine Einschränkung macht sie, bei den Anfänger*innen. „Da sollte man sich besser erst einmal richtig kennenlernen.“

Für Annette Sommerhoff, Leiterin der VHS Mülheim, ist es dazu „ein persönliches Anliegen, auch diejenigen anzusprechen, für die Online-Technik Neuland bedeutet“.
So werden erklärende Videos und Telefontermine bereitgehalten.
Ein weiteres Plus: Es gibt mehr Gruppen, die dafür nun kleiner sind, mit höchstens 12 Plätzen pro Kurs.

Die VHS Mülheim – aktuell online mit:

Für Rückfragen steht die Leiterin der VHS, Annette Sommerhoff uer der Telefonnummer 0208 / 455-4311 gerne zur Verfügung.



Kontakt:

Annette Sommerhoff
0208 455 4311