Beliebteste Vornamen 2020 in Mülheim

Geburten im Vergleich zum Vorjahr gestiegen

Im vergangenen Jahr wurden 851 Kinder im Mülheimer Standesamt beurkundet. Insgesamt 68 Kinder mehr als 2019 (783). Davon sind 823 Kinder in Mülheim geboren, die 28 anderen Kinder kamen im Ausland zur Welt, haben aber Mülheimer Eltern und fallen somit in die Erfassung für das Jahr 2020. Davon kamen 437 Jungen und 414 Mädchen zur Welt. Herzlich Willkommen in Mülheim!

Die beliebtesten ersten Vornamen in 2020 waren Felix und Noah (jeweils 10 Kinder), Emma, Lina und Emil (je 7), Emilia, Marie, Mila, Adam, Amir und Leon (je 6) sowie Leni, Luisa und Zoe (je 5). Der Name Marie wurde zudem weitere 12 Male als zweiter Vorname erteilt.

Von den 846 in 2020 geborenen Kindern haben 562 Kinder einen einzigen Vornamen bekommen, 262 Kinder haben zwei Vornamen erhalten und 22 Kinder haben drei Vornamen. Mehr als drei Vornamen wurden in 2020 in Mülheim keinem Kind erteilt. "Dabei fällt auf, dass neben den Vornamen, wie Emma und Emil weitere traditionelle Vornamen im Trend liegen. So wurde zum Beispiel auch eine kleine Anneliese, ein Hubertus und ein Bernhard in Mülheim geboren", sagt Katrin Dente, Leiterin des Standesamtes. Einen gewünschten Vornamen hätten sie nicht ablehnen müssen.

In unserem Open-Data Portal können Sie sich die beliebtesten Vornamen der letzten Jahre anschauen: http://geo.muelheim-ruhr.de/open-data/vornamen/10035.

Wir wünschen allen Eltern mit ihren Kindern einen guten Start ins Leben als Familie.



Kontakt:

Katrin Dente
0208 455 3401