Beflaggung zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Die jüdische Gemeinschaft begeht in 2021 ein besonderes Jubiläum: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.

Auf Anordnung von Oberbürgermeister Marc Buchholz wird aus diesem Anlass am 12. Mai der Rathausturm mit der Bundes-, Landes-, Stadt- und Israelfahne beflaggt.

Hiermit soll die Vielfalt jüdischen Lebens in Vergangenheit und Gegenwart sicht- und erlebbar gemacht und ein Zeichen gegen den erstarkenden Antisemitismus für Freundschaft und Solidarität mit Israel gesendet werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Beflaggungstagen im Allgemeinen.



Kontakt:

Robert Stevenson
0208 455 1311