Corona Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Der Mülheimer SportService und das Jugendamt haben ein buntes und vielseitiges Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche aus Mülheim auf die Beine gestellt, das alle Vorgaben der Coronaschutzverordnung berücksichtigt und allen Teilnehmenden bestmöglichen Freizeitspaß und Gemeinschaft ermöglicht.

Die Mülheimer Eltern, Kinder und Jugendliche sind herzlichst eingeladen ins Freizeitportal zu schauen: freizeit.muelheim-ruhr.de. Dort finden sie alle unsere Angebote - Melden Sie sich schnell an!

Folgende Neuerungen sind zu beachten: Den bestehenden Abstandsregeln geschuldet wird es dieses Jahr leider weniger Betreuungsplätze als in der Vergangenheit geben.
Die Angebote werden derzeit so geplant, wie die offiziellen Vorgaben des Landes NRW es fordern. Das heißt kurz zusammengefasst: Zwischen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herrscht in der Regel ein Abstand von 1,5 Metern - pro 5 Quadratmeter darf sich auch nur ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin in einem Raum aufhalten. Bei jeglicher Form von Bewegungsangebot gelten 10 Quadratmeter pro Person als Raumbedarf.

Durch die Unterstützung der Abteilung Jugendarbeit gibt es ein Portfolio von verlässlichen Ferienspielangeboten von 8.00 bis 13.00 Uhr im gesamten Stadtgebiet in unterschiedlichen Ferienwochen. Mit dabei sind zum Beispiel das Cafe4You in Styrum und Café Fox in Broich, sowie der CVJM in der Innenstadt, das Alte Wachhaus der AWO in Holthausen, das Jugendzentrum Leybank in Winkhausen und das Jugendzentrum Stadtmitte.
Ergänzt wird dieses Angebot von einer großen Anzahl unterschiedlichster Einzelangebote der Träger in Mülheim. Auch Projekte für Jugendliche sind angedacht – hier lohnt der Blick ins Freizeitportal besonders, da diese derzeit noch zu Ende geplant werden und in der kommenden Woche ins Portal aufgenommen werden.

Traditionell startet das sportliche Sommerferienangebot des Mülheimer SportService am ersten Ferienwochenende (27. Juni) mit einem Ausflug zur Wasserski-Anlage Wedau. Sportlich weiter geht es dann bei der „Outdoor-Sportwoche“ in Styrum. Erstmalig können dazu Teilbereiche des neuen Sportparks genutzt werden.
Für Jugendliche, denen das klassische Training im Fitnessstudio zu langweilig ist, gibt es in im Sportpark Styrum ab sofort ein Outdoorfitness-Angebot. Jugendliche ab 14 Jahren können daran teilnehmen. Das intensive Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht findet immer mittwochs von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr statt.

In der zweiten Ferienwoche findet die Sportwoche „Sport on Tour“ statt. Die Teilnehmenden besuchen verschiedene Sportorte in Mülheim und können sich bei Sportarten wie zum Beispiel Parkour, Skateboard und Ultimate Frisbee austoben. Die Sportwochen finden jeweils von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Ebenfalls vom 6. bis 10. Juli findet ein Longboardbau-Workshop statt. Vom Vorbereiten der Schablonen, über das Sägen und Schleifen des Holzes bis zur abschließenden Probefahrt auf dem eigenen Board - jeden Arbeitsschritt führen die Teilnehmenden selbst durch. Diese Ferienaktion wird von verschiedenen Projektpartnern des Bildungsnetzwerks Innenstadt organisiert. Mit dabei ist das Jugendprogramm TrendSport, der Jugendtreff Café Ziegler und der Kulturbetrieb. Eine weitere Sportwoche wird in der 4. Ferienwoche in der innogy Sporthalle durchgeführt. Im Skatepark Südstraße finden Kurse im Skateboard- und BMX-Fahren statt.

Für alle Fragen stehen ihnen die Kollegen des Jugendamtes und des Mülheimer Sports gerne zur Verfügung:



Kontakt:

Lennart Welz
0208 455 4533