Herbstblätter

„Eine Bibliothek macht es möglich, dass einer den Marx sucht,
den Schopenhauer findet und die Bibel entleiht.“
(Ernst R. Hauschka)

Dies gilt sicher heute immer noch, allerdings ist inzwischen die Medienvielfalt größer geworden und Bibliotheken sind mittlerweile noch so viel mehr: Orte, an denen man sich trifft, sich entspannt oder informiert, arbeitet, digitale Angebote nutzt oder auch, um Veranstaltungen für Freizeit, Beruf und Bildung zu besuchen.

Die „Mülheimer Herbstblätter“ feiern in diesem Jahr bereits ihr 20-jähriges Jubiläum. Sie finden vom 9. Oktorber bis zum 16. November statt. Grund genug, um auf eine Vielzahl besonderer Veranstaltungen und vor allem auf großartige Autorinnen und Autoren zurückzublicken, die ganz nah und auch sehr persönlich erlebt werden konnten.

Mit unseren 15 Veranstaltungen möchten wir Ihnen auch in diesem Jahr Begegnungen mit interessanten Autoren, Musikern, Schauspielern und Kabarettisten ermöglichen.

Antje Lewald Barbara Schmidt Daniela Wander
Erik Wikki Rupert Seidl Till Bendikowski

Sie reichen von Poesie, einem historischen Mord am Düsseldorfer Hof, einer Gebrauchsanweisung für das Internet, einem Rückblick auf die Kohlezeit im Revier und den „Rockpalast“ über Stimmübungen zum Mitmachen, einem Abend zum „Helfen“ und zu „Helfern“, einer Vorpremiere von Matthias Reuter bis hin zu Spannung im innogy-Laden und einer szenischen Lesung zur wiederentdeckten Autorin Lucia Berlin. Fehlen wird auch die beliebte Weinlesung nicht, diesmal in venezianischer Atmosphäre.

Stephan Dierichs Lesung in der Straßenbahn Peter Rüchel meets "78Twins"

Im MedienHaus und unterwegs in der Straßenbahn wird das Programm dem runden Geburtstag der Reihe mehr als gerecht.

Integriert in die „Mülheimer Herbstblätter“ ist auch eine gemeinsame Veranstaltung von Stadtarchiv und fünf Mülheimer Schulen zur Erinnerung an die historischen Ereignisse der Pogrome vom 9. November 1938.

Außerdem finden auch in diesem Jahr wieder zwei Termine aus der beliebten Veranstaltungsreihe „Mittwochs … im MedienHaus“ statt.

Das komplette Programm ist in Form einer PDF-Datei hinterlegt.

Der Vorverkauf hat begonnen. Die Eintrittskarten sind – bis auf Ausnahmen – nur im MedienHaus in der 1. Etage erhältlich. Kartenreservierungen können telefonisch 0208 / 455 4141 oder per Fax 0208 / 455 4125 sowie per
E-Mail Stadtbibliothek@muelheim-ruhr.de vorgenommen werden.

Auch in diesem Jahr gilt unser besonderer Dank der Leonhard-Stinnes-Stift ung, der Sparkasse Mülheim an der Ruhr, dem Freundeskreis der Stadtbibliothek und unseren vielen Kooperationspartnern für ihre Unterstützung sowie der MST GmbH für die graphische Gestaltung.

Herbstblätter seit 2007 in der Presse

Isabelle Kusari flirtet mit der Poesie im MedienHaus 2016

Die Herbstblätter erleben mit Autoren, Texten und Musik ihre 18. Auflage 2016

Genussvolle Abende im Licht der Literatur 2016

Im Herbst wieder viele Literatur-Abende in Mülheim 2016

Mülheimer Herbstblätter bieten achtmal Literatur 2014

Kai Twilfer begeisterte Publikum im Mülheimer Medienhaus 2013

Der Herbst zeigt sich von seiner besten Seite 2013

Artikel in der WAZ vom 25.10.2012

Artikel in der WAZ vom 22.8.2012

Artikel vom 7.10.2010

Interview mit Claudia vom Felde vom 3.11.2009

Artikel in der WAZ vom 6.10.2008

Artikel in der WAZ vom 2.10.2007











Kontakt:

Claudia vom Felde
0208 455 4158