Kommunales Integrationszentrum Mülheim an der Ruhr

Wie alle Kommunalen Integrationszentren (KI) in NRW richtet das KI in Mülheim an der Ruhr seine Aufgaben und Tätigkeiten an zwei Schwerpunkten, nämlich der "Integration durch Bildung" und der "Integration als Querschnittsaufgabe" aus.

I. Integration durch Bildung

Das KI berät Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die allein oder mit ihrer Familie aus dem Ausland neu nach Mülheim an der Ruhr zugewandert sind, so genannte Seiteneinsteiger. Das KI begleitet das Zuweisungsverfahren und die Bildungslaufbahn während der zweijährigen speziellen Sprachförderung insbesondere an den Schnittstellen vom „Übergang der Klasse 4 in Klasse 5“, „Übergang Erstförderung / Regelklasse“ sowie im „Übergang Schule / Beruf“.

Die Beratung ist kostenlos. Neben Deutsch können die Mitarbeitenden auch in Englisch, Russisch, Spanisch und Türkisch beraten; für andere Sprachen können Dolmetscherinnen und Dolmetscher hinzugezogen werden.

Das KI ist auch Ansprechpartner für alle Mitarbeitenden der Schulen und andere erziehende und helfende Berufsgruppen.

Es bietet:

II. Integration als Querschnittsaufgabe

Unsere Gesellschaft ist von Zuwanderung und Vielfalt geprägt. Ein Schwerpunkt der Kommunalen Integrationszentren besteht aus diesem Grund darin, Integrationsarbeit als Querschnittsaufgabe auszugestalten, das bedeutet, den Fokus Integration als selbstverständliches Prinzip in die Aufgabengestaltung der Regelsysteme zu etablieren. Hierbei kommen prinzipiell alle Handlungsfelder der kommunalen Integrationsarbeit in Betracht, zum Beispiel Arbeit, Wirtschaft, Sport, Kultur, Gesundheit.

Aktuelle Aufgabenschwerpunkte:

Das Kommunale Integrationszentrum in Mülheim an der Ruhr ist dabei ein Teil der Koordinierungsstelle Bildung im Amt 45 und ist damit im Referat V, Bildung, Soziales, Jugend, Gesundheit, Sport und Kultur angesiedelt. Im interkulturell besetzten Team des KI arbeiten Lehrkräfte, Sozialpädagogische- und Verwaltungsmitarbeitende zusammen. Über den Landesverbund der LaKI (Landeskoordinierungsstelle der Kommunalen Integrationszentren) ist das KI auf Landesebene vernetzt.

III. Offene Sprechzeiten

Heinrich-Melzer-Straße 1
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 455-4570
E-Mail: Info.KI@muelheim-ruhr.de

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:



Weiterführende Links:

Kontakt:

Dr. Sonja Clausen
0208 455 4571

Tu-Tai Tran
0208 455 4576

Veronika Funke
0208 455 4564

Fikret Vural
0208 455 4573

Andrea Eikmeyer-Kitschenberg
0208 455 4574

Annette Bauer
0208 455 4569

Nina Wintjes
0208 455 4570