Kalender 2020 des Arche-Parks, Tiergehege Witthausbusch, erschienen

Das Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen hat den siebten Kalender „Arche-Park, Tiergehege Witthausbusch“ herausgebracht!

Dies ist der siebte Kalender in Folge. Auch in diesem Jahr handelt es sich um einen Mehrzweckkalender im Format DIN A4.

Außergewöhnliche Fotografien über die bedrohten und gefährdeten Nutztiere im Arche-Park sind auch in diesem Jahr wieder zu sehen, wobei die anderen Tiere nicht zu kurz kommen.

Interessant sind auch bei diesem neuen Kalender die wissenswerten Informationen, die der Gehege-Frosch „Professor vom Teich“, eine Computerzeichnung, zu den einzelnen Abbildungen erzählt.

Computerzeichnung, Texte und der Kalender mit den zwölf Monatsblättern wurden von dem Angehörigen des Amtes für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen und Künstler Helmut Kottkamp zusammengestellt. Die Mitarbeiter des Amtes haben ihn dabei mit großem Engagement unterstützt.

Unter den einzelnen zwölf Abbildungen der Tiere aus dem Gehege befinden sich Felder mit den einzelnen Monatstagen. Diese Bereiche eignen sich sehr gut zur Terminplanung. In diesen Notizfeldern sind Ferien- und Feiertage farblich hervorgehoben.

Wie üblich sind die bedrohten Rassen mit einem Widderkopf gekennzeichnet, dem Zeichen der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH).

Nähere Informationen zum Archepark Witthausbusch sind auf der Homepage der Stadt Mülheim unter dem Suchbegriff „Tiergehege“ abrufbar.

Er kostet wie in den Jahren zuvor 5,- Euro.

Der Kalender ist erhältlich bei:

Nähere Informationen zum Archepark Witthausbusch sind unter Tiergehege abrufbar.



Kontakt:

Dieter Klein
0208 455 6704