Sport im Park Herbstedition

Eigentlich war das Projekt „Sport im Park“ für dieses Jahr bereits beendet. Doch die beiden Kooperationspartner, Mülheimer SportService (MSS) und Mülheimer Sportbund (MSB), bieten erstmals spontan im Oktober eine zweite Auflage an: Sport im Park „Herbstedition“

Für den Zeitraum zwischen dem 5. Oktober und 1. November werden wöchentlich fünf verschiedene Sporteinheiten über Mülheim verteilt angeboten. Aufgrund der positiven Resonanz aus dem Sommer hoffen die Veranstaltenden, dass auch in der kälteren Jahreszeit erneut zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Übungsleitungen ins Schwitzen kommen werden.

Los geht es am Mittwoch, 7. Oktober 2020 mit dem Drachenbootsport. Bei Einbruch der Dämmerung werden die Paddlerinnen und Paddler aufs Wasser geschickt. Keine Angst: Die Übungsleitenden haben Erfahrung mit dieser Jahreszeit. Zudem stärkt das Training in der Dämmerung die Sinne für das Gleichgewicht und die räumliche Orientierung. Treffpunkt ist immer das Bootshaus der DJK-Ruhrwacht um 18.30 Uhr.

Wer es entspannter haben möchte, kann donnerstags zum Hatha Yoga um 18.00 Uhr ins Luisental kommen. Körper, Konzentration und Atmung werden hierbei trainiert. Nach der Trainingsstunde sollte sich der Körper deutlich erholter anfühlen.

Wem Yoga wiederum zu ruhig ist, der hat am Donnerstag auf dem Sportplatz am Kahlenberg die Möglichkeit, die Ausdauer zu verbessern. Die Routen des Lauftreffs werden an die Gruppe angepasst, so dass jede Woche neue Wege gewählt werden. Um 18.00 Uhr startet die Laufgruppe.

Im Uhlenhorst können am Samstagmorgen um 11.00 Uhr Yoga und Meditation im Wald ausprobiert werden. Bei einem Waldspaziergang werden Entspannungsübungen und Atemtechniken eingebunden.

Die Woche endet am Sonntag mit Taijiquan / Qigong. Runde, fließende Bewegungen lassen die Prinzipien von Yin und Yang erkennen. Körper und Geist werden in Einklang miteinander gebracht. Der Kurs geht immer anderthalb Stunden von 11 bis 12.30 Uhr.

Hinweis: Da das Projekt in diesem Jahr nur unter bestimmten Hygiene-Maßnahmen stattfinden kann, bitten die Kooperationspartner, dass sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die entsprechenden Vorgaben halten, die im Flyer und auf der Internetseite vermerkt sein werden. Bitte bringen Sie, wenn möglich zu jedem Termin ein ausgefülltes Formular für die Rückverfolgung mit (Vorlage und Hinweise zum Datenschutz siehe weiter unten).

Einverständniserklärung zur Erfassung und Weitergabe von Personenkontaktdaten gemäß Corona-Schutzverordnung NRW nebst den entsprechenden Datenschutzhinweisen (zugleich Informationspflichten nach Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung - DSGVO)

Die behördlichen Vorgaben sehen zahlreiche Maßnahmen vor, um die aktuelle Corona-Pandemie einzudämmen. Bestimmte Maßnahmen machen es erst möglich, dass Einrichtungen öffnen können. Dies gilt auch für den Sport- und Trainingsbetrieb. Ein Bestandteil des Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes ist die Registrierung von Personen, um im Fall einer Infektion einer Person mit dem Corona-Virus die Infektionsketten und Personenkontakte nachvollziehen zu können. Hierzu ist vorgesehen, dass Personen, die sogenannte Betretungsräume eröffnen, Daten von anwesenden Personen mit deren Einverständnis zur Ermöglichung einer Rückverfolgung schriftlich zu erfassen und im Bedarfsfall an die zuständigen Behörden zu übermitteln haben. (Vergleich § 2a Coronaschutzverordnung NRW in der ab dem 1. Oktober 2020 gültigen Fassung). Demnach erbitten wir Ihr Einverständnis in die nachfolgend beschriebene Verarbeitung der Daten betreffend Ihrer Person. Sollten Sie mit der Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, können Sie am Sportangebot der Stadt Mülheim an der Ruhr bedauerlicherweise nicht teilnehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.



Kontakt:

Danielle Beckord
0208 455 5217

Johannes Michels
0208 455 5203