Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

AUSSTELLUNGEN - TERMINE - PROJEKTE

Sie finden das KUNSTMUSEUM TEMPORÄR gemeinsam mit dem Museumsshop jetzt in der Schloßstraße 28 - 30 (im Gebäude Hotel Noy).

Unsere Öffnungszeiten:

Vom 24. Dezember 2018 bis einschließlich 1. Januar 2019 bleiben das KUNSTMUSEUM TEMPORÄR und der Museumsshop geschlossen.

Verkaufsstart der ruhrkultur.card
am 4. Dezember 2018 im
KUNSTMUSEUM TEMPORÄR

Entdecken Sie im Jahr 2019 20 Museen, 11 Theater und drei bedeutende Kulturfestivals in 16 Städten. Genießen Sie mit der neuen RuhrKultur.Card zum Preis von 45 Euro das vielseitige, städteübergreifende Kulturangebot der Metropole Ruhr.
Der Verbund der RuhrKunstMuseen, dem auch das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr angehört, die RuhrBühnen sowie die Ruhrtriennale, die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen und die Ruhrfestspiele Recklinghausen sind Partner der neuen Kulturkarte, die mit freiem Eintritt und Ermäßigungen dazu einlädt, die vielfältige Kulturlandschaft des Ruhrgebiets flächendeckend zu erkunden. Gemeinsam mit der Jahreskarte wird der umfangreiche RuhrKultur.Guide ausgegeben, der neben Informationen zu den teilnehmenden Veranstaltern Empfehlungen in den Kategorien "sehenswert", "essen & trinken", "übernachten" und "auch schön" bereithält.

Die RuhrKultur.Card eignet sich hervorragend als ausgefallenes Weihnachtsgeschenk für Kulturfans.
Sie ist ab 4. Dezember 2018 im KUNSTMUSEUM TEMPORÄR in der Schloßstraße 28 - 30 erhältlich und vom 1. Januar bis 31. Dezember 2019 gültig.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Leistungen der RuhrKultur.Card.

STIPENDIUM JUNGE KUNST

Mit dem ausgelobten Stipendium wird das Ziel verfolgt, Kunststudierenden sowie Kunsthochschulabsolventinnen und -absolventen den Übergang vom Studium in die Professionalität zu erleichtern und sie als junge angehende Künstlerinnen und Künstler in das künstlerische und kulturelle Leben der Stadt und der Region Ruhr einzubeziehen.

Es bietet sich in Mülheim an der Ruhr die einmalige Gelegenheit, in einem eigenen Atelier im Schloß Styrum zu arbeiten und sich auf die Ausarbeitung des eigenen Werks sowie die Entwicklung möglicher Zukunftsperspektiven zu konzentrieren. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, sich im unmittelbaren Umfeld mit anderen Kunstschaffenden und Fotografen auszutauschen sowie die Kunstszene vor Ort kennen zu lernen.

Mehr Informationen hier.

RuhrKunstNachbarn

Ein Vermittlungsprojekt der RuhrKunstMuseen

RuhrKunstNachbarn ist ein neues Kooperations- und Vermittlungsprojekt der RuhrKunstMuseen, gefördert durch die Stiftung Mercator. ...mehr

Wir machen Museum!

Von Januar 2015 bis Dezember 2017 war das Kunstmuseum zusammen mit der Camera Obscura mit dem Projekt Wir machen Museum! Partner im Förderprogramm "Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt." des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Deutschen Museumsbundes (DMB). In diesem Rahmen sind Filme entstanden, die das Projekt in beiden Museen vorstellen.



Weiterführende Links: