Großes Interesse am letzten Sportabzeichen-Aktionstag im Jahr 2018

Bei bestem Herbstwetter nutzten neben den Schülerinnen und Schülern der Hölterschule auch mehrere Dutzend Erwachsene die Gelegenheit, im Rahmen des letzten Sportabzeichen-Aktionstags, den der Mülheimer Sportbund (MSB) in diesem Jahr mit einem Kooperationspartner durchführte, verschiedene Teilleistungen zum Erwerb des „Fitnessordens" zu erbringen.

Unter anderem absolvierten etliche Erwachsene einen 3.000-Meter-Lauf.

Fotos: Claudia Pauli

Unter dem Motto „Bewegt ÄLTER werden in NRW!" hatte der MSB in Zusammenarbeit mit der Hölterschule für Anfang November alle interessierten Mülheimerinnen und Mülheimer eingeladen, in der Harbecke-Sporthalle sowie auf dem Sportplatz an der Mintarder Straße ihrem Alter und ihren Neigungen entsprechende Prüfungen abzulegen.
Zur Abnahme angeboten wurden die Disziplinen 800-Meter(m)-Lauf, 3.000-m-Lauf (jeweils Disziplingruppe Ausdauer), 30-m-Sprint, 50-m-Sprint, 100-m-Sprint (jeweils Disziplingruppe Schnelligkeit), Seilspringen, Zonenweitsprung, Weitsprung (jeweils Disziplingruppe Koordination), Standweitsprung, Schlagball, Kugelstoßen und Medizinball (jeweils Disziplingruppe Kraft).
„Wir sind mit der Resonanz auf den Sportabzeichen-Aktionstag sehr zufrieden. Etliche Eltern unserer Schüler und ehemalige Schüler von uns waren in der Harbecke-Sporthalle und auf dem Sportplatz aktiv, außerdem konnten wir mehrere Gäste begrüßen", sagt Ursel Faderl-Tielmann von der Hölterschule, die den Sportabzeichen-Aktionstag bereits seit vielen Jahren jeweils gemeinsam mit ihrer Kollegin Isabell Rumbaum organisiert.

Einige Schülerinnen und Schüler aus der Sporthelfer-AG des Gymnasiums Heißen unter der Leitung von Heiko Ries (2.v.l.)

Ein großes Lob sprach Ursel Faderl-Tielmann zudem den insgesamt 13 Schülerinnen und Schülern der Sporthelfer-AG des Gymnasiums Heißen unter der Leitung von Heiko Ries aus, die den Grundschulkindern Tipps gaben, wie sie noch bessere Leistungen erzielen können, und unter anderem beim Zeitnehmen und Messen halfen.

Umgesetzt wurde der Sportabzeichen-Aktionstag im Rahmen des vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen und von der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ des Landessportbundes NRW.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des MSB.